Literaturverzeichnis

  1. Fabricius, W.: Zur Frage der Krebsdiagnostik aus Stoffwechselleistungen menschlicher Erythrozyten. Dissertation, Berlin, 1966

  2. Blum, K., Fabricius, W.: Zur Frage der Krebsdiagnostik aus Stoffwechselleistungen menschlicher Erythrozyten. Glykolysefähigkeit und Methämoglobinbildungsvermögen. Krebsarzt, 22 (2) 96-102, 1967

  3. Vogel, A., Fabricius, W., Dulce, H.-J., Stolpmann, H.-J.: Zur Struktur und Herkunft des Pigmentes bei der Melanosis coli. Virchows Arch. Abt. A, Path. Anat. 346, 74-88, 1969

  4. Borner, K., Fabricius, W., Marowski, B.: Statistische Qualitätskontrollen mit Rinderserum als Untersuchungsmaterial. Z. klin. Chemie u. klin. Biochem. 8, 170-172, 1970

  5. Fabricius, W., Marowski, B.: Zur Methodik der Phenolrot-Bestimmung im Serum. Z. klin. Chemie u. klin. Biochem. 8, 431-433, 1970

  6. Marowski, B., Fabricius, W.: Dünnschichtchromatographische Untersuchungen von Phenolrot. Z. klin. Chemie u. klin. Biochem. 9, 419-420, 1971

  7. Fabricius, W., Seehusen, J., Thomas, G.: Zur Auswahl von Datenbank- und Retrievalsystemen für den medizinischen Bereich. Meth. Inform. Med. 12, 234-237, 1973

  8. Link, J., Henneberg, U., Fabricius, W.: Schwierigkeiten und Erfolge bei der Durchführung einer Datenverarbeitung in der Anästhesie und Intensivmedizin. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Anästhesie und Wiederbelebung, Erlangen, 1974. In: Rügheimer, E. (Hrsg.): DGAW-Kongreßbericht 1974, Erlangen, 1975

  9. Fabricius, W., Ertel, M., Seehusen, J., Loy, V., Gross, U.: Retrieval-Tests mittels des Systems GOLEM und des AGK-Thesaurus an Klartexten aus Biopsie-Diagnosen. Symposium über Klartextanalyse in der Medizin (2), München, 1974 In: Datenverarbeitung in der Medizin, Erlangen, 1975

  10. Ries, R., Loy, V., Küsel, W., Fabricius, W.: Konzeption einer offline-Version der Ergänzung des AGK-Thesaurus. Arbeitstagung der Arbeitsgruppe Elektronische Informationsverarbeitung der GMDS, Hannover, 1975. In: Koller, S., Reichertz, P.L., Überla, K. (Hrsg.): Medizinische Informatik und Statistik, Band 1: Reichertz, P.L. (Hrsg.): Medizinische Informatik 1975, Frühjahrstagung des Fachbereichs Informatik der GMDS, Berlin, Heidelberg, New York, 1976

  11. Loy, V., Gross, U., Fabricius, W.: Erfahrungen in der Biopsiedatenverarbeitung. 3. Symposium über Klartextanalyse in der Medizin der Sektion Klartextverarbeitung der GMDS, Berlin, 1975

  12. Loy, V., Fabricius, W., Gross, U.: Retrieval and Processing of Biopsy Findings in Pathology (Two years practical experience). Internationaler Kongress der europäischen Gesellschaft für Pathologie, Wien, 1975

  13. Appel, K., Jainz, M., Sauter, K., Schneider, W., Scholz, W., Griesser, G., Fabricius, W., Giere, W., Meyer, W.: A Data-Manager for the Health-Information-System Berlin. Proceedings of Medis'75 Tokyo, International Symposium on Medical Information System, Tokio, 1975

  14. Fabricius, W., Kästner, V. Scholz, W.: The Data-Base Concept of DOMINIG I. Symposium on Medical Data Processing, Toulouse, 1976. In: Laudet, M., Anderson, J., Begon, F.B. (Hrsg.): Medical Data Processing - Proceedings of the International Symposium on Medical Informatics, held in Toulouse, 2-5 March 1976, London, 1976

  15. Gross, U., Fabricius, W., Loy, V.: The Use of Data Processing in Pathology. International Congress of the International Academy of Pathology, Washington, 1976

  16. Fabricius, W., Heinrich, A.: Informationsschnittstellen. Feinkonzept 211 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976

  17. Fabricius, W.: Struktur medizinischer Basisinformationen. Feinkonzept 212 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976

  18. Fabricius, W., Kübeck, H.: ADV-Modell für ein patientenorientiertes Nachweisregister. Feinkonzept 213 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976

  19. Maigatter, G., Fabricius, W., Meyer, R.: ADV-Modell für den zentralen Bettennachweis. Feinkonzept 411 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976

  20. Meyer, R., Fabricius, W.: Beteiligung des Berliner Blutspendedienstes am Teilnehmer-Rechnersystem. Feinkonzept 413 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976

  21. Maigatter, G., Fabricius, W.: Beteiligung des Diagnostischen Zentrums Berlin (DZB) am Teilnehmer-Rechnersystem. Feinkonzept 515 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976

  22. Maigatter, G., Fabricius, W.: Erprobung eines DV-Subsystems für spezielle Aufgaben in einem Rehabilitationszentrum. Feinkonzept 516 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976

  23. Heinrich, G., Fabricius, W.: Beteiligung des Gesundheitsamtes Charlottenburg am Teilnehmer-Rechnersystem. Studie zum Feinkonzept 412 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976/77

  24. Kirkorowicz, A., Fabricius, W.: Erprobung eines DV-Subsystems in der Praxis Dr. Kurow. Feinkonzept 512a des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976/77

  25. Barthel, H., Fabricius, W.: Daten- und Informationsaustausch mit dem ADV-System im Krankenhaus Spandau. Feinkonzept 513 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976/77

  26. Barthel, H., Fabricius, W.: Erprobung von DV-Subsystemen in zwei freigemeinnützigen Krankenhäusern. Feinkonzept 514 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1976/77

  27. Fabricius, W., Raudszus, G., Kästner, V.: Arbeitsbericht 1976 über Dominig I, Berlin, 1977

  28. Heinrich, G., Fabricius, W.: Beteiligung der Beratungsstelle für Vergiftungserscheinungen am Teilnehmer-Rechnersystem. Feinkonzept 414 des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1977

  29. Barthel, H., Fabricius, W.: Morbiditätsstatistik für den Bereich stationärer Krankenversorgung. Feinkonzept 232a des Bundesforschungsvorhabens DOMINIG I, Berlin, 1977/78

  30. Fabricius, W.: DV-Unterstützung der Zulassung von Pflanzenbehandlungsmitteln und der Meldung und Auswertung von Vergiftungen als CONDOR-Anwendersystem. Studie der Siemens AG, München im Auftrag des Bundesgesundheitsamtes Berlin, München, 1979

  31. Fabricius, W.: Konzept zur Durchführung der Meldepflicht bei Vergiftungen durch gefährliche Stoffe und Zubereitungen. Interne Studie des Bundesgesundheitsamtes zur Realisierung des 19 des Entwurfs zum Chemikaliengesetzes, Berlin, 1979

  32. Link, J., Henneberg, U., Fabricius, W.: Elektronische Datenverarbeitung in der Anästhesie - Entwicklung eines Erhebungsbogens und Organisation der Datenerfassung. Anaesthesist 29, 675-681, 1980

  33. Fabricius, W., Radetzki, B.: Abschlußbericht zum Forschungsvorhaben "Untersuchung zur Auswertung bereits dokumentierten Datenmaterials über Vergiftungsfälle" an den Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit, Berlin, 1980

  34. Fabricius, W.: Auswertung des dokumentierten Datenmaterials über Vergiftungsfälle. In: Tätigkeitsbericht 1980 des Bundesgesundheitsamtes, Berlin, 1981

  35. Fabricius, W., de Zeeuw, R.A.: Dokumentation und Information in der klinisch-toxikologischen Analytik. In: Denkschrift der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Klinisch-Toxikologischen Analytik, Weinheim, 1983

  36. Fabricius, W.: Bringing Adequate Documentation to the Toxicologists' Workbench by Means of Suitable Computers and Programs. European Meeting of The International Association of Forensic Toxicologists, München, 1983

  37. Okonek, S., Reinecke, H.J., Fabricius, W., Preußner, K.: Vergiftungen durch Leder-Imprägniersprays - Eine retrograde Analyse über 224 Vergiftungsfälle. Dtsch. med. Wschr. 108, 1863-1867, 1983

  38. Marika Geldmacher-von Mallinckrodt, James Bäumler, Hans Brandenberger, Johannes Büttner, Max von Clarmann, Adrianus N. P. van Heijst, Aubin Heyndrickx, Karla Ibe, Gottfried Machata, Robert A. A. Maes, Helmut Moll, Dankwart Stamm, Markus Stoeppler, Rokus A. de Zeeuw, Wolfgang Fabricius, unter Mitwirkung von Olaf Bartels, Hans-Jörg Gibitz, Wolfgang Bretschneider und Peter W. Enders: Klinisch-toxikologische Analytik. Lage und Ausbaunotwendigkeit – Denkschrift der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Verlag Chemie Weinheim, 1983.

  39. Fabricius, W.: Untersuchung zur Auswertung bereits dokumentierten Datenmaterials über Vergiftungsfälle und die Stoffe und Zubereitungen, die bei Bedarfsgegenständen zur Vergiftung führten. In: Forschung und Modellvorhaben des Bundesministers für Jugend, Familie und Gesundheit 1980/1982, Stuttgart, 1984

  40. Fabricius, W.: Auswertung von Vergiftungsfällen in der Bundesrepublik Deutschland. In: Tätigkeitsbericht 1983 des Bundesgesundheitsamtes, München, 1984

  41. Okonek, S., Reinecke, H.J., Krienke, E.G., Oberdisse, U., Brambach, U., Smend, J., Gädeke, R., Fabricius, W., Preußner, K.: Vergiftungen durch hypochlorithaltige Sanitärreiniger. Dtsch. med. Wschr. 109, 1874-1877, 1984

  42. Fabricius, W., Franke, G., Preußner, K.: Vergiftungsfälle mit hypochlorithaltigen Haushaltsreinigern. In: Tätigkeitsbericht 1984 des Bundesgesundheitsamtes, München, 1985

  43. Fabricius, W., Mlytz, H.: Zur Häufigkeit von Vergiftungsfällen. In: Tätigkeitsbericht 1984 des Bundesgesundheitsamtes, München, 1985

  44. Geldmacher-von Mallinckrodt, M., Fabricius, W. et al.: Dokumentation und Information in der klinisch-toxikologischen Analytik unter besonderer Berücksichtigung computergestützter Informations- und Dokumentationssysteme für die Beurteilung der Analysenergebnisse und die Interpretation der Befunde. Denkschrift der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Weinheim, 1987

  45. Reinecke, H.J., Weilemann, L.S., Fabricius, W.: Fallstudie zu Vergiftungen mit Hypochloritreinigern in der Bundesrepublik Deutschland. Münster, 1986. In: Prevention of Acute Poisonings: High-Risk Circumstances - Report on a Joint WHO/IPCS/CEC Meeting, Environmental Health 28, Copenhagen, 1987

  46. Fabricius, W.: GIFAS - Giftinformations- und Auskunftssystem. In: Tätigkeitsbericht 1987 des Bundesgesundheitsamtes, München, 1988

  47. Fabricius W.: Neue Medien und Gesundheit - Gesundheitstelematik nur mit Freier Software? In.: GesundheitsAkademie e.V. (Hrsg: Salutive - Beiträge zur Gesundheitsförderung und zum Gesundheitstag 2000. Frankfurt a.M., 2000, S. 207

  48. Fabricius W.: Gesundheit und neue Medien - Kann Gesundheitstelemetik dem Menschen dienen? In: Zukünfte - Gesund ins 21. Jahrhundert? Gesundheitstag 2000 diskutiert Reformperspektiven. Berlin 2000, S. 36